Friedhof Dörrmorsbach mit Gefallenen-Gedenkstätte

Denkmale, Bildstöcke, Gedenkstätten und Marterl, Gedenkstätten

Hinter dem Bürgerhaus befindet sich der Friedhof, der 1919 eingerichtet wurde.
1993 wurde der Friedhof um 20 Gräber erweitert.
Seit 2007 haben die Dörrmorsbacher auch die Möglichkeit, ihre Toten in Urnenstelen beizusetzen.
Ein altes Eisenkreuz, das vorher am Grab der Familie Stürmer stand,  steht heute in der Wiesenstraße 3, am Anwesen Stürmer.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Sehenswürdigkeiten

Gasthaus „Zur Krone“

Gasthaus „Zur Krone“

Am 13.7.1871 erhielt Metzger Georg Kilian Hock die erste Konzession für das Wirtshaus. Am 27. September 1872 schaltete er eine Anzeige in der Aschaffenburger Zeitung, in der er für  "Sonntag den 29. September zur Feier des Nachkirchweihfestes Tanzmusik ergebenst...

Scholze-Haus

Scholze-Haus

Hier wohnte Georg Albert (1792 – 1857), Bürgermeister von 1841 bis 1856 und später Johann Albert (1861 – 1927), Bürgermeister von 1917 bis 1919.