Feuerwehrhaus Hauptstraße

Ehemalige Sehenswürdigkeiten

1895: Zweites Haus in der Hauptstraße

Zusammen mit der Schule (dem heutigen Rathaus) ist wurde ein Nebengebäude als Holzlager, Schultoilette und Waschküche gebaut. In diesem Häuschen wurden die Löschgeräte untergebracht. 1905 wurde ein Schrank zur Aufbewahrung von Feuerwehrausrüstung beschafft. 1957 wurden die Garagen für die Feuerwehr erweitert, ein Schlauchtrog eingebaut und der Schlauchtrockenturm errichtet. Im Obergeschoss wurde ein Schulungsraum eingerichtet. Der bisherige Lagerraum der Mädchenschule wurde zu einem neuen Stellplatz. 1964 musste der Vorplatz des Gerätehauses abgesenkt werden, weil das neue TLF sonst nicht in die Garage fahren konnte. Das war jedoch auch nur mit vollem Wassertank möglich, weil das Fahrzeug dann etwas niedriger lag.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Sehenswürdigkeiten

Armenhaus Dörrmorsbach

Armenhaus Dörrmorsbach

Hinter der Kapelle stand das Dörrmorsbacher Armenhaus (auf dem Bild rechter Teil, verputztes Haus). Hier wohnte Eva Stahl,, im Dorf bekannt als „die Schleifern“, weshalb das Haus auch das „Schleifershaisje“ genannt wurde. Als sie nach Amerika auswandern wollte,...

Kaiselsberg

Kaiselsberg

Der Kaiselsberg wurde bereits auf der Spessartkarte des Nürnberger Kartografen Paul Pfinzing von 1562/1594 erwähnt. Auf dem Kaiselsberg wurde hauptsächlich Buntsandstein abgebaut. Die Buntsandsteinablagerungen aus der Vorgeschichte waren erheblich und von großer...