Gasthaus „Zum Kühlen Grund“

Ehemalige Sehenswürdigkeiten

Johann Josef Blatt führt von 1859 an sein Gasthaus „Zum kühlen Grund“ hier.
Maurer Johann Roth wollte 1927 mit Frau Anna, der Tochter von Johann Josef Blatt (Bäggäsch Ånnä), das Gasthaus übernehmen. Er betrieb schon einen Flaschenbierhandel. Die Konzession wurde aber erst am 20.1.1928 erteilt.
1930 führte Witwe Anna weiter. Besonders die Fußballer hatten hier ihre Stammwirtschaft.
1948 übernahm Tochter Maria Kunisch. Sie schloss das Gasthaus 1956.

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Sehenswürdigkeiten

Der Haibach (mit Bedeutung für Aschaffenburg)

Der Haibach (mit Bedeutung für Aschaffenburg)

Der Haibach Verlauf und (ehemalige) Bedeutung für die Stadt Aschaffenburg als Röderbach, Ohmbach, FeuerbachQuelle: bei Haibach im Bereich Fischergasse / Schwalbengrube, UTM 32U 514955, 5534804 und 32U 515036, 5534971Quellhöhe: 270 m ü. NHNOffener Lauf ab Beginn des...