Kinderkrippe „Kleine Entdecker“

Besondere Gebäude

Am 2. November 2020 wurde die Kinderkrippe „Kleine Entdecker“ eröffnet. Die katholische Kirchenstiftung hat als Träger den Betrieb übernommen.

Ermöglicht hat den Umbau der ehemaligen Verkaufsräume und deren Einrichtung in eine kindgerechte Umgebung die politische Gemeinde, die sich das Angebot für die Kinder 300.000 Euro kosten ließ.
Dabei ist die Immobilie nur eine Übergangslösung. Nach derzeitigem Stand soll die Krippe nach fünf Jahren in den Marienkindergarten umziehen. Das notwendige Mobiliar und die Inneneinrichtung können im Anschluss dort verwendet werden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Sehenswürdigkeiten

Gasthaus „Harnischfeger“

Gasthaus „Harnischfeger“

1926 versuchte H. Rettinger eine Konzession zu bekommen, ebenso wie 1927. Erst 1928 darf Peter Rohe einen „Wein- und Kaffeeausschank“ mit Kolonialwarenhandlung eröffnen. Zuletzt führte dessen Tochter Martha Harnischfeger und deren Schwiegertochter Brigitte, geb....