Stickerei und Wäschefabrikation Karl Eck

Ehemalige Sehenswürdigkeiten

Karl Eck gründete bereits 1928 in Graslitz eine Wäschefabrikation. (Graslitz war Teil des Regierungsbezirks Eger im Reichsgau Sudetenland. Er bestand in der Zeit zwischen 1938 und 1945. Nach dem Krieg fiel es an Tschechien.) Nach der Ausweisung 1946 begann Karl Eck mit seiner Frau und den beiden Töchtern in der Eckenerstraße in einem neu gebauten Wohn- und Fabrikgebäude Bett- und Tischwäsche und Damenblusen zu produzieren.

Heute ist in dem Haus eine Privatwohnung und die Praxis von Kinderarzt Christof Zang.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Sehenswürdigkeiten

Knabenschule

Knabenschule

Gegenüber der alten Kirche, auf dem jetzt freien Platz, wurde im Jahr 1806/1807 das erste Schulhaus der Gemeinde errichtet. Es war ein eingeschossiger Sandsteinbau. Dieses Schulhaus mit einem Klassenzimmer wurde 1819 aufgestockt und ein weiterer Schulsaal...