Der Bildstock wurde nach dem Krieg von Steinmetz Adam Mantel aufgebaut als Dank für die Heimkehr der Familienmitglieder, die am Krieg teilgenommen hatten. Hergestellt wurde der Bildstock aus Betonwerkstein in der eigenen Werkstatt.

Das Marienbild ist aus Beton gegossen. Darunter steht „AM“ für „Ave Maria“.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Sehenswürdigkeiten

Viehwaage Dörrmorsbach

Viehwaage Dörrmorsbach

Am Kapellenplatz stand die Viehwaage rechts des Armenhauses in einer Holzhalle, später in einem gemauerten Häuschen. 1975 wurde sie dem Landwirt Norbert Aulbach verkauft, der sie noch eine Zeit lang weiter betrieb. Die Waage steht heute noch hinter dem ehemaligen...

Feuerwehrhaus Grünmorsbach

Feuerwehrhaus Grünmorsbach

Für die Unterbringung der Feuerwehrgeräte wurde 1877 ein Holzschuppen neben dem alten Schulhaus errichtet, in welchem die Spritze untergestellt wurde. Im Jahre 1890 wurde eine moderne Feuerwehrleiter gekauft, die sich noch heute im Besitz der Feuerwehr Grünmorsbach...

TV-Turnhalle, Kino

TV-Turnhalle, Kino

Baubeginn der TV-Turnhalle war im April 1929 unter dem Vorsitzenden Johann Höfling, die Einweihung im September 1929. In der Kriegszeit wurde die Turnhalle aufgegeben, nach dem Krieg als Kino genutzt. 1956 kaufte der TV die Halle wieder zurück und baute eine Kegelbahn...