Denkmale, Bildstöcke, Gedenkstätten und Marterl

Kinderkrippe „Kleine Entdecker“

Kinderkrippe „Kleine Entdecker“

Am 2. November 2020 wurde die Kinderkrippe „Kleine Entdecker“ eröffnet. Die katholische Kirchenstiftung hat als Träger den Betrieb übernommen. Ermöglicht hat den Umbau der ehemaligen Verkaufsräume und deren Einrichtung in eine kindgerechte Umgebung die politische...

Denkmal des Spessartvereins

Denkmal des Spessartvereins

Unterhalb der Ulmenstraße, am Verbindungsweg von Wandererheim und Ketzelburg / Ringwallstraße  (amtlich am „Keltenweg“) steht diese Gedenkstätte des Spessartvereins. Hier wird der Gefallenen der Weltkriege und der verstorbenen Mitglieder des Vereins gedacht. Heinrich...

Soldatenfriedhof

Soldatenfriedhof

Schon seit Anfang des Jahres 1944 wurden unter dem Hohen Kreuz Soldaten in Gemeinschaftsgräbern beerdigt. Notwendig war diese Anlage, nachdem im Januar 1944 ein Militärzug bei Goldbach bombardiert wurde und die Verwundeten nach Haibach in die neu erbaute Schule kamen,...

Jugendhaus

Jugendhaus

Das Haus wurde als Capitol-Kino 1956 von den Gebrüdern Spieß gebaut und am 11.11. eröffnet. Bis 1970 wurde das Kino als „Capitol-Lichtspiele“ betrieben. Danach gab Bernhard Spieß sein Kino auf und das Haus ging in den Besitz der Gemeinde über. Im September 1970 lehnte...

Marienkindergarten

Marienkindergarten

Der Burgkindergarten war zu klein geworden. Ein Anbau konnte nicht die Lösung sein. Die Freie Bürgervereinigung brachte einen Neubau in die Diskussion. Am 8. Juli 1970 stimmte der Johannesverein für diese Lösung, am 2. Oktober der Gemeinderat. Am 5. Dezember war...

Wingert

Wingert

Haibach - ein Weinort? In einem Artikel der Aschaffenburger Zeitung von 1912 findet sich ein Beitrag zur Errichtung des Hohen Kreuzes (1844), in dem auf den Weinbau in Haibach in der Mitte des 19. Jahrhunderts hingewiesen wird. Der Bau des Kreuzes wird „einem Kreis...

Der Welzbach im Kühruhgraben

Der Welzbach im Kühruhgraben

Der Welzbach im Kühruhgraben Quelle: Am Büchelberg. UTM 32U 513305, 5534937Quellhöhe: 231 m ü. NHNAbfluss: früher natürlicher Abfluss: Aschaff → Main → Rhein → Nordseeheute: Im Hannerwackersee in den Röderbach → Ohmbach → (Löhergraben) → Main → Rhein → Nordseeoder:...

Schulhaus Grünmorsbach

Schulhaus Grünmorsbach

Zweites Grünmorsbacher Schulhaus: Erbaut wurde das zweite Grünmorsbacher Schulhaus im Jahre 1906/07 nach Plänen des berühmten Mainzer Architekten Ludwig Becker, der weit über 300 Kirchenbauten im mitteldeutschen Raum geplant hat und seinem Partner Adolf Scholl in...

Gasthaus „Sonneneck“, vormals Hotel „Sonnenhof“

Gasthaus „Sonneneck“, vormals Hotel „Sonnenhof“

Andreas Bäckmann hatte hier nach dem Weltkrieg eine kleine Hühnerfarm. In einer Wehrmachtsbaracke richtete er auch eine „Waldschenke“ ein. 1954 übernahm Karl Fuchs das Anwesen und baute das Lokal „Sonneneck“. 1969 übernahmen Tochter Christa und Ehemann Horst Meßner,...

TV-Turnhalle, Kino

TV-Turnhalle, Kino

Baubeginn der TV-Turnhalle war im April 1929 unter dem Vorsitzenden Johann Höfling, die Einweihung im September 1929. In der Kriegszeit wurde die Turnhalle aufgegeben, nach dem Krieg als Kino genutzt. 1956 kaufte der TV die Halle wieder zurück und baute eine Kegelbahn...

Weitere Sehenswürdigkeiten

Kategorien