Vereinsheim des Motorsportclubs, ehemalige BMX-Strecke

Vereinsheime, Vereinsheime, Gaststätten und Hotels

Der Motorsportclub erweiterte 1985 sein Angebot mit einer BMX-Bahn (Bicycle-Moto-Cross, nationale A-Bahn für Meisterschaften). Es handelt sich dabei um eine, Ende der 1960er Jahre in den USA entstandene Sportart, bei der Sportler auf einem speziellen Fahrrad verschiedene Tricks oder Stunts ausführen. Der Vorläufer des BMX war Anfang der 1960er Jahre das sogenannte Stingrayrad, das in weiterentwickelter Form in den 1970er Jahren als Bonanzarad nach Europa kam.

Am Ende der Rudolf-Harbig-Straße entstand unter der Startrampe der BMX-Bahn das Vereinsheim. Der Radsport kam jedoch bald zum Erliegen, an dem Vereinsheim trifft sich seither einmal im Jahr die Veteranenabteilung des MSC zum „Schraubertreffen“.

3 Kommentare

  1. Hallo, ist am Vatertag Schraubertreffen?

    Antworten
    • Hallo ist am Donnerstag (Vatertag)das Schraubertreffen?

      Antworten
      • Vielen Dank für den Kommentar auf unserer Internetseite “Haibach entdecken”. Diese Seite fasst alle Sehenswürdigkeiten unserer Heimat zusammen und wird vom Heimat- und Geschichtsverein betrieben.
        Wir sind gerne bereit, zu einzelnen Seiten Fragen zu beantworten, soweit sie inhaltlicher Art sind.
        Anfragen an Gaststätten, Hotels oder evtl. Mietanfragen sind direkt an die Betreiber der Unterkünfte zu richten.
        Für Fragen zu Vereinen empfehlen wir die Übersicht auf der Seite der Gemeinde https://vereine.haibach.de

        Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Sehenswürdigkeiten

Haibach-Döner

Haibach-Döner

Hier stand lange Jahre die Esso-Tankstelle mit Kfz- und Motorradwerkstatt Thomas Roth (Horex und Zündapp Werksvertretung) 1968 zog der Werkzeughandel Johann Metzele in das Haus ein und betrieb die Tankstelle bis 1973 weiter. 2005 übernahm der Malerbetrieb Cirillo...