Der ehemalige Bauernhof der Familie Elbert ist in seiner Gesamtheit ein ortsprägendes Gebäude. Das Wohnhaus, ein eingeschossiges Fachwerkhaus mit Krüppelwalmdach und Freitreppe wurde um 1800 gebaut. Ebenso die Scheune und der Backofen.

Das Fachwerkhaus selbst wurde bis Februar 2016 bewohnt und befindet sich in relativ gutem Zustand. Auch der zugehörige Backofen wurde bis 2013 regelmäßig genutzt und ist in betriebsbereitem Zustand. Das Gleiche gilt für die Nebengebäude, Scheune, Stall und Keller.

 

Das Haus, die Scheune und der Backofen stehen unter Denkmalschutz. (D-6-71-124-17 Bauernhof, Wohnhaus, eingeschossiges Fachwerkhaus mit Krüppelwalm, Freitreppe, um 1800; zugehörig Scheune und Backofen, 2. Hälfte 19. Jh.)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Sehenswürdigkeiten

Pizzastübchen

Pizzastübchen

Die Familie Würzburger, von Oberbessenbach zugezogen, baute an Stelle des alten »Gäigelshaisje« 1958 ein neues Gebäude. Im Erdgeschoss betrieben sie eine Bäckerei mit einem Verkaufsladen. Ludwig war Chef in der Backstube, im Laden war Ehefrau Gisela. Im...

Wasser-Pumpstation

Wasser-Pumpstation

Oberhalb des Wendelberghauses steht ein Wasserhochbehälter der Stadt Aschaffenburg auf Haibacher Gemarkung. Er wurde im Jahr 1954 gebaut und 1981 erweitert. Seit April 1955 kann Haibach von diesem Hochbehälter aus Wasser aus der Stadt beziehen und ins Ortsnetz...