Denkmale in der Denkmalliste von Unterfranken

Jahresbäume

Im Haibacher Schweiztal entstand im Herbst 2021 ein „Baum-des-Jahres-Pfad“. Michael Roth, der Fachagrarwirt im Haibacher Bauhof, entwickelte zusammen mit Rene Zobel aus Hösbach diese neue Anlage. Zobel kann die Planung und Umsetzung als Projekt für seine Ausbildung...

Friedhof Dörrmorsbach mit Gefallenen-Gedenkstätte

Friedhof Dörrmorsbach mit Gefallenen-Gedenkstätte

Hinter dem Bürgerhaus befindet sich der Friedhof, der 1919 eingerichtet wurde. 1993 wurde der Friedhof um 20 Gräber erweitert.Seit 2007 haben die Dörrmorsbacher auch die Möglichkeit, ihre Toten in Urnenstelen beizusetzen.Ein altes Eisenkreuz, das vorher am Grab der...

Haibacher Schweiz

Haibacher Schweiz

 Das  große Freizeitgebiet „Haibacher Schweiz“ bietet eine Vielzahl von Erlebnisstationen:Grillplatz, Wassertretanlage, Klappermühlchen, Springbrunnen, Waldlehrpfad, Nordic-Walking-Parcours, Spielplatz, Baum-des-Jahres-Pfad  Grillplatz (Bild 1): Gleich zu Beginn kommt...

Kreuz Blumenstraße

Kreuz Blumenstraße

Der Dörrmorsbacher Erich Stürmer arbeitete im Aschaffenburger Friedhofsamt und sollte das Kreuz, das auf dem Altstadtfriedhof stand,  entsorgen. Er nahm es mit und stellte es hier auf.

Mitternacht-Bildstock

Mitternacht-Bildstock

Hier steht wohl das älteste Zeugnis der Grünmorsbacher Geschichte. GOT ZV EHREN HAT GORGMITTERNACHTDIESEN BILDTSTOCK AVFRICHTEN LASSENANNO 1620  So lautet die Aufschrift. Darunter sind die Konturen eines nicht definierten Wappens. Die rechteckige Sandsteinsäule, die...

Gasthaus Zum Grünen Baum

Gasthaus Zum Grünen Baum

Am 27. August 1795 macht Johann Weber eine Eingabe um Schildgerechtigkeit und weist darauf hin, dass er bereits eine Straußwirtschaft betrieben hat. Ohne Schildgerechtigkeit durfte er die Heckenwirtschaft nicht länger betreiben. Er versichert, dass außer ihm kein Wirt...

Wandererheim des Spessartvereins (Antonsruh)

Wandererheim des Spessartvereins (Antonsruh)

Der Wanderverein „Spessartverein“ baute sich 1958/59 sein Wanderer-Vereinsheim. Namensgeber der „Antonsruh“ war Georg Anton Rückert, genannt „Dornbusch“, geb. 15.3.1882, gest. 9.1.1967. Die Bauminsel in der Flurabteilung Holzwiese, die mit einer Bank zum Verweilen...

Waldkindergarten

Waldkindergarten

Seit 2018 gibt es den Waldkindergarten als 4. Kindergarten im Ort. In ihm erleben die Kinder die vier Jahreszeiten hautnah, mitten im Wald. Die Möglichkeiten zu Aktivitäten in der Natur werden genutzt, die Gesetzmäßigkeiten der Umwelt werden beobachtet, erfahren und...

Gasthaus Zum Hirschen

Gasthaus Zum Hirschen

Die erste Konzession als Gasthaus erhielt Franz Först 1865, gefolgt 1877 von Konrad Först, 1911 von Franz August Först. Nach dem 1. Weltkrieg wurde die Scheune zu einem kleinen Saal umgebaut. 1936 übernahmen Thomas und Therese Först das Wirtshaus. Der Vater von...

Weitere Sehenswürdigkeiten

Kategorien