Knochengarten

In der Natur, Sehenswert

Die Kinder- und Jugendfarm „Knochengarten“ bietet seit April 2012 einen betreuten Abenteuerspielplatz. Auf dem 1,3 ha großen eingezäunten Gelände wird das Motto „behütet wild sein – spielen wie früher“ gelebt.

Ein wichtiges Anliegen ist die Vermittlung und Entfaltung handwerklicher und kreativer Fähigkeiten beim Umgang mit Werkzeug und den Materialien des Kunstbereiches. Aber auch Verantwortung für Material und Werkzeug, Kooperation und Rücksichtnahme wird vermittelt.

Der Besuch des Knochengarten ist kostenlos, der Verein „ABenteuerfarm e.V.“ betreibt die Angebote ehrenamtlich.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Sehenswürdigkeiten

Kletterwald

Kletterwald

Der Waldklettergarten ist in fünf verschiedene Parcours auf einer Höhe von 3 bis 12 Metern mit unterschiedlichen Schwierigkeiten gegliedert. Ab einer Körpergröße von 1,30 Meter dürfen auch schon Kinder in den Höhenparcours klettern. Von einfachen Kletterelementen in...

Wendelberghaus

Wendelberghaus

Die Wohn- und Wirtschaftsgebäude am Wendelberg, unmittelbar an der Stadtgrenze von Aschaffenburg, haben eine bewegte Geschichte. Erbaut wurde während der Weimarer Republik zunächst ein Heim des „Reichsbanners“, einer Untergruppe der Sozialdemokraten. Zu dem Haus...