Der von Jäger Herbert Raab handgeschnitzte Bildstock am Büchelsteig wurde auf Initiative der „Grünmorsbacher Jäger“ im Jahr 2009 errichtet und geweiht. Anlass der Aufstellung war das 40. Jubiläum der Grünmorsbacher Jäger und die Verbundenheit zur heimischen Natur.

1968 hatte Helmut Götz die Jagd von Dörrmorsbach und Grünmorsbach ersteigert. Es begann sofort damit, die Anlage an den „Birkbachseen“ herzurichten. Im Jahr 1969 wurde die Fertigstellung der Anlagen gefeiert.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Sehenswürdigkeiten

Linde Schollstraße

Linde Schollstraße

Aus Anlass der Errichtung des Denkmals für die Kriegsteilnehmer des Krieges 1870/71 am 18. August 1895, zum 25-jährigen Gedenktag der Schlacht von Sedan, wurde die Linde gepflanzt. Die Linde markiert den alten Ortskern. Hinter der Linde stand die Knabenschule....

Gasthaus Zum Hirschen

Gasthaus Zum Hirschen

Die erste Konzession als Gasthaus erhielt Franz Först 1865, gefolgt 1877 von Konrad Först, 1911 von Franz August Först. Nach dem 1. Weltkrieg wurde die Scheune zu einem kleinen Saal umgebaut. 1936 übernahmen Thomas und Therese Först das Wirtshaus. Der Vater von...

Dorfschmiede

Dorfschmiede

Im Jahr 1779 erhält Adam Wenzel als erster eine Schmiede-Konzession. Ihm folgte sein Sohn Johann, dann 1864 Georg Albert und 1872 Fabian Wenzel. Benedikt Hubert stellt weitere Schmiede in seinem Gedicht „Handel – Wandel – Handwerk“ vor: „De' Schmied, des war de'...