Denkmale, Bildstöcke, Gedenkstätten und Marterl

Gedenkstein des Infanterie-Regiments 106

Gedenkstein des Infanterie-Regiments 106

1980 setzten die Angehörigen des ehemaligen „Infanterieregiments 106“, die sogenannten 106er, einen Gedenkstein zur Erinnerung an ihre toten Kameraden. Das Infanterie-Regiment 106 wurde am 12. Oktober 1937 im Wehrkreis IX in Aschaffenburg neu aufgestellt. Bei Beginn...

Ziegelhütte / Backsteinbrennerei (Russenfabrik)

Ziegelhütte / Backsteinbrennerei (Russenfabrik)

Die Backsteinbrennerei stand am östlichen Ortsausgang in Richtung Winzenhohl nach dem letzten Haus links. Die Ziegelei brachte keinen wirtschaftlichen Erfolg. Immer wieder wechselten die Pächter. Bis 1905 betrieben Christian Kunkel mit Maurermeister Kaspar Mantel...

Pizzastübchen

Pizzastübchen

Die Familie Würzburger, von Oberbessenbach zugezogen, baute an Stelle des alten »Gäigelshaisje« 1958 ein neues Gebäude. Im Erdgeschoss betrieben sie eine Bäckerei mit einem Verkaufsladen. Ludwig war Chef in der Backstube, im Laden war Ehefrau Gisela. Im...

Erste Kapelle

Erste Kapelle

Die Kapelle wurde von den Haibachern 1732/1733 selbst gebaut, wie es das Pfarrbuch von Oberbessenbach schreibt: „Die Filialkapelle zu Haibach hat dasige Gemeinde selbsten, was die Fuhren angeht, erbaut.“ Auch ein „Gutthäter“ ist erwähnt: „Georg Conrad Merkel,...

Waldfriedhof mit Aussegnungshalle und Urnenwand

Waldfriedhof mit Aussegnungshalle und Urnenwand

Um genügend Platz für Gräber zu haben, wurde 1962 der Waldfriedhof eingerichtet. Das Gelände ist 10 ha groß und bietet Platz für 2000 Gräber. Als Aussegnungshalle wurde eine offene Halle gebaut. 1977 wurde der Friedhof vom Landesverband für Gartenbau und Landespflege...

Wingert

Wingert

Haibach - ein Weinort? In einem Artikel der Aschaffenburger Zeitung von 1912 findet sich ein Beitrag zur Errichtung des Hohen Kreuzes (1844), in dem auf den Weinbau in Haibach in der Mitte des 19. Jahrhunderts hingewiesen wird. Der Bau des Kreuzes wird „einem Kreis...

Marterl Senioren-Spielplatz

Marterl Senioren-Spielplatz

Der Begriff Marterl wird im süddeutschen Raum, meist in Bayern und Österreich verwendet. Ein Marterl ist eine Tafel mit Bild und Inschrift, ein Pfeiler aus Holz oder Stein mit Kruzifix oder Heiligenbild. Bernhard und Maria Kempf hatten sich zum Ziel gesetzt, an allen...

Anna-Haus

Anna-Haus

Das Haus wurde im Jahr 1800 von Familie Welzbacher in der Fischergasse 7 gebaut. Sie waren die Eltern von Maria Schickling, geb. Welzbacher. Maria heiratete Martin Schickling und wohnte mit ihren Kindern Valentin, Emil und Anna hier. Valentin und Johanna Schickling,...

Paul-Gerhardt-Kirche

Paul-Gerhardt-Kirche

lm Jahr 1956 erwarb die evangelisch-lutherischen Kirche durch Pfarrer Paul Maßmann von der Christuskirche in Aschaffenburg für den späteren Kirchenbau ein Grundstück. Das Grundstück lag über dem sogenannten „Katzenmeer“, einem aufgelassenen Steinbruch. Am 3. November...

Weitere Sehenswürdigkeiten

Kategorien