Unterhalb der Ulmenstraße, am Verbindungsweg von Wandererheim und Ketzelburg / Ringwallstraße  (amtlich am „Keltenweg“) steht diese Gedenkstätte des Spessartvereins. Hier wird der Gefallenen der Weltkriege und der verstorbenen Mitglieder des Vereins gedacht. Heinrich Zuber hat die Gedenkplatte angefertigt. Text: „Unseren Toten – Spessartverein Haibach“

 

Die Felsengruppe ist als Naturdenkmal geschützt.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Sehenswürdigkeiten

Sägewerk / Mühle

Sägewerk / Mühle

Bis 1963 stand auf dem heute freien Platz an der Einmündung der Eckenerstraße in die Freiheitstraße das Sägewerk. Bis 1905 gehörte es zur gemeinsamen Firma von Christian Kunkel und Kaspar Mantel „Sägewerk und Backsteinbrennerei“. (Zur Backsteinbrennerei siehe dort)....