Unterhalb der Ulmenstraße, am Verbindungsweg von Wandererheim und Ketzelburg / Ringwallstraße  (amtlich am „Keltenweg“) steht diese Gedenkstätte des Spessartvereins. Hier wird der Gefallenen der Weltkriege und der verstorbenen Mitglieder des Vereins gedacht. Heinrich Zuber hat die Gedenkplatte angefertigt. Text: „Unseren Toten – Spessartverein Haibach“

 

Die Felsengruppe ist als Naturdenkmal geschützt.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Sehenswürdigkeiten

Schulzentrum

Schulzentrum

Nachdem die Schule im Ortskern zu klein geworden war, plante die Gemeinde ein Schulzentrum am Ortsrand, das am 1. Oktober 1966 eingeweihtg wurde. „Ganz modern“, als erste Schule in Unterfranken mit Fertigteilen aus Waschbeton, wurden zwei Trakte und der...